Patienteninfo zur Behandlung mit Lachgas
Entspannte Behandlung - Sedieren mit Lachgas.
 
In der Zahnmedizin wird die beruhigende angstlösende Eigenschaft des Lachgases (Stickoxydul) bereits seit dem 19. Jahrhundert zur Behandlung ängstlicher Zahnarzt-patienten genutzt. Moderne Geräte ermöglichen die Verabreichung und exakte Dosierung von Lachgas und Sauerstoff über eine kleine Nasenmaske. Der Patient kommt in einen Entspannungszustand, der die Behandlung erleichtert. Nach Abschluss der Behandlung ist die Wirkung des Gases in ca 5 min wieder aufgehoben. Gern stellen wir weitere Informationen zur Verfügung.
 
Ihr Praxisteam Dr. Heinemann